Demografische Entwicklung: eine Chance für Anleger

0
4
1

Das Thema demografische Entwicklung hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Veränderungen in der Bevölkerung lassen bis anhin unbekannte Risiken entstehen, auf die die globalen Systeme für Altersvorsorge noch nicht ausreichend vorbereitet sind. Jedoch entstehen auch neue Chancen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einem speziellen Themenfonds der BLKB gezielt vom demografischen Wandel profitieren können.

Menschen werden immer älter

Die weltweite Lebenserwartung ist in den letzten 70 Jahren um über 60 Prozent gestiegen. Das medizinische Angebot hat sich im Laufe der Jahrzehnte rasant weiterentwickelt und bedeutsame Fortschritte verzeichnet.

Viele Krankheiten, die in der Vergangenheit gravierende Folgen hatten, können heutzutage mithilfe moderner Medizin erfolgreich behandelt werden. Der medizinische Fortschritt, stetig besser werdende Lebensbedingungen sowie der Zugang zu einer ausgewogenen Ernährung führen zu einer alternden Weltbevölkerung, die hohe Ansprüche an finanzielle und medizinische Unterstützung hat. Das Ausmass der Veränderung der Lebenserwartung zeigt sich beispielhaft am japanischen Markt: Seit dem Jahr 2011 ist dort der Umsatz mit Erwachsenenwindeln höher als der mit Kinderwindeln.

Dieses Beispiel illustriert die veränderten Bedürfnisse von Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter. Die demografische Veränderung ist ein globales Thema, welches Opportunitäten bietet und dadurch relevant für Anlegerinnen und Anleger ist. Aus diesem Grund hat die BLKB Mitte 2021 einen speziellen Themenfonds lanciert, den BLKB Demografie Basket. Er setzt sich aus vier Hauptelementen zusammen.

1) Medizinaltechnik

Um eine optimale medizinische Versorgung im Alter zu gewährleisten, berücksichtigt der BLKB Demografie Basket Unternehmen, die im Bereich der Medizinaltechnik spezialisiert sind. Diese Unternehmungen stellen Geräte sowie Technologien zur Verfügung, wie beispielsweise Röntgengeräte oder Zahnersatz, welche als Hilfsmittel bei der Diagnose sowie der Therapie von Krankheiten zum Einsatz kommen.

Die Hauptbereiche der Medizinaltechnik haben das Potenzial, bis 2024 Wachstumsraten von über 50 Prozent zu erreichen. Dazu gehören zum Beispiel die In-vitro-Diagnostik, die eine schnellere Diagnose von Krankheiten ermöglicht, oder Bereiche wie die Kardiologie (z.B. Herzschrittmacher) und die Orthopädie (z.B. Hüftgelenke) sowie ophthalmologische Produkte für die Augenheilkunde.

2) Medikamente

Medikamente sind ein wichtiger Bestandteil einer erfolgversprechenden Behandlung von Krankheiten, weswegen dieser Sektor ebenfalls im BLKB Demografie Basket abgebildet wird. Durch stetige Forschung sind moderne Pharmaunternehmen in der Lage, den Nutzen der Medizin weiter auszubauen und gleichzeitig die negativen Effekte zu reduzieren. Arzneimittel sind in vielen Fällen ein optimaler Weg, Krankheiten zu therapieren und kostspielige Krankenhausaufenthalte zu vermeiden.

Die Wirksamkeit der Medikamente im Rahmen einer Behandlung spiegelt sich in den stark ansteigenden globalen Ausgaben wider. Die weltweiten Arzneimittelausgaben sind von 2006 bis 2017 um 72 Prozent gestiegen und können sich bis ins Jahr 2022 um weitere 26 Prozent erhöhen.

3) Dienstleistungen

Rund um die Behandlung von Krankheiten werden viele Dienstleistungen in Anspruch genommen. Durch die demografische Veränderung der Weltbevölkerung wird dieser Anspruch zukünftig weiter steigen. Nebst der direkten Behandlung von Krankheiten mithilfe von Medikamenten, Therapien und Ähnlichem ist der Ausbau der medizinischen Infrastruktur von grosser Bedeutung.

Die jüngsten Ereignisse verdeutlichen die Wichtigkeit optimal funktionierender Krankenhäuser, Seniorenheime, Laborbetriebe, betreuter Wohnanlagen und vieler weiterer Einrichtungen. Zurückzuführen auf die hohe Relevanz der Dienstleistung stellt dieser Bereich das dritte Hauptelement des BLKB Demografie Basket dar.

4) Finanzielle Vorsorge

Es wird immer wichtiger, sich bereits frühzeitig Gedanken über die finanzielle Vorsorge zu machen, um nach der Pensionierung den gewohnten Lebensstandard fortführen zu können. Die negative Entwicklung der staatlichen Vorsorge zeigt auf, wieso es auch für jüngere Menschen ein relevantes Thema ist.

Zum Beispiel haben in der Schweiz im Jahr 1948 im Schnitt 6,4 erwerbstätige Personen für eine Rentnerin bzw. einen Rentner in die staatliche Vorsorge einbezahlt. Nach rund 70 Jahren hat sich diese Zahl mehr als halbiert. Die geburtenstärkste Generation ist im pensionsreifen Alter, die Menschen werden aufgrund der guten Lebensbedingungen älter und die Geburtenraten gehen zurück. Dies ist eine ernstzunehmende Situation, welche durch frühzeitiges Erkennen von individuellen Lösungen entschärft werden kann.

Profitieren Sie durch den Wandel

Durch den demografischen Wandel fallen komplexe Herausforderungen an und gleichzeitig entstehen neue Chancen für Unternehmen. Die staatliche Vorsorge allein kann einen hohen Lebensstandard im fortgeschrittenen Alter nicht mehr gewährleisten. Die weltweite Lebenserwartung steigt kontinuierlich an, weswegen der Lebensabschnitt nach der Pensionierung an Bedeutung gewinnt.

Damit dieser Lebensabschnitt in bestmöglicher Gesundheit genossen werden kann, sind optimale Dienstleistungen und weit entwickelte Medikamente entscheidend. Der BLKB Demografie Basket deckt alle wichtigen Punkte des demografischen Wandels ab und bietet somit eine ideale Lösung für Anlegerinnen und Anleger.

Um sicherzustellen, dass der BLKB Demografie Basket ausschliesslich in Unternehmen investiert, die von der wachsenden Nachfrage profitieren und sich gleichzeitig verantwortlich verhalten, wird der BLKB Nachhaltigkeitsfilter angewendet. Bei der Auswahl der Titel muss eine Vielzahl festgelegter Kriterien erfüllt werden, um den hohen Anforderungen der BLKB zu genügen.

Wichtige Kriterien im Gesundheitsbereich sind ein gutes Qualitätsmanagement im Hinblick auf die Herstellung, die Verarbeitung sowie die Kontrolle der angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Zudem müssen Preisabsprachen, Korruption und illegales Marketing vermieden werden. Fahrlässig handelnden Unternehmen drohen hohe Strafen und ein Rückgang des Kundenvertrauens.

Anbieter von medizinischen Produkten und Dienstleistungen sowie Vorsorgelösungen müssen auch innovativ sein. Dies basiert zu einem grossen Teil auf fähigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, was eine hohe Arbeitgeberattraktivität voraussetzt.

 

Alle Angaben eignen sich zu Informationszwecken und ersetzen nicht die Beratung, einen Anlagevorschlag oder eine Empfehlung der BLKB.

Diese Publikation enthält Werbung.

Der Prospekt und das KIID für Finanzinstrumente können kostenlos bei der Fondsleitung, der Depotbank, den zuständigen Vertriebsstellen oder online unter www.swissfunddata.ch bezogen werden.

4
1
Teilen.
Edi Strukar
Investment Specialist bei BLKB
Edi Strukar arbeitet als Junior Investment Specialist bei der BLKB. Er analysiert und bearbeitet aktuelle Anlagethemen und unterstützt das Team Quantitatives Management.

Eine Antwort geben