Last-minute-Tipps für den Muttertag

0
1
0

Am Sonntag ist es Zeit, «Danke» zu sagen. Überraschen Sie Ihre Mutter mit einem der attraktiven Angebote, welche unsere Region bereithält. In Zusammenarbeit mit unserem Partner Baselland Tourismus und aus unseren Engagements haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt.

Besser könnte es nicht sein: Der Muttertag verspricht, ein wunderbar sonniger und warmer Tag zu werden. Erst seit Kurzem ist es uns wieder vergönnt, auswärts ein feines Essen zu geniessen. Wer seine Mutter also auf eine idyllische, sonnenbeschienene Restaurant-Terrasse einladen möchte, hat grosse Auswahl.

Sich kulinarisch verwöhnen lassen

Vom Landgasthof Adler in Kaiseraugst über das Restaurant Tschoppenhof in Liedertswil bis zum Restaurant Predigerhof in Reinach können Sie sich in zahlreichen Gaststätten kulinarisch verwöhnen lassen. Falls Sie Ihrer Mutter jedoch eine längere Auszeit schenken möchten, locken verschiedene Hotels mit einem Weekend-Special. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Übernachtung mit 3-Gang-Menü im Hotel Gasthof Ochsen in Arlesheim? Auch das Hotel Bad Schauenburg in Liestal lädt extra zum Muttertag ein zu zwei erholsamen Tagen mit Frühlingsmenu und tollem Frühstücksbuffet. Wenn der Garten zuhause aber am schönsten ist und Sie lieber dort feiern, finden Sie bei vielen Restaurants auch leckere Menüs zum Abholen. Die ganze Liste an kulinarischen Muttertags-Angeboten finden Sie auf der Website von Baselland Tourismus.

E-Rikscha oder Themenweg für sportlich Aktive

Wer es lieber sportlich mag, könnte es zum Beispiel mit einer E-Rikscha-Fahrt versuchen – das Überraschungsmoment ist garantiert. Während Ihre Mutter gemütlich im Sitzen die vorbeiziehende Landschaft geniesst, treten Sie in die Pedalen und machen mit ihr eine hübsche Rundtour. Pro Senectute beider Basel bietet das innovative Fahrzeug an fünf Standorten in der Region. Falls beide fahren möchten, stehen an denselben Stationen auch E-Bikes zur Verfügung. Als Zwischenverpflegung bietet sich vielleicht eine leckere Süssigkeit aus einer lokalen Bäckerei oder Confiserie an. Viele haben mit Liebe zum Detail spezielle Muttertags-Geschenke vorbereitet.

Weiter laden bei diesem Top-Wetter die vielfältigen Themenwege der Region zum Spazieren und Wandern ein. Ob Mittelalter-Weg, Karstlehrpfad oder Skulpturen-Park: Auf dem Holzweg sind Sie dabei nie (ausser auf dem echten «Holzweg Thal»), denn alle Routen haben ihren eigenen Reiz.

Ausflug in die Welt der Kunst

Last but not least: Wer es vorzieht, am Muttertag in Kunst und Kultur einzutauchen, dem empfehlen wir einen Besuch in der Fondation Beyeler – unsere Kundinnen und Kunden profitieren von Vergünstigungen. Die aktuelle Ausstellung setzt Skulpturen von Hans Arp und Auguste Rodin in Beziehung zueinander. Und Olafur Eliassons aktuelles Werk «Life» soll bei Nacht einen besonderen Zauber entfalten – perfekt, um den Muttertag abzurunden.

Weitere Ideen finden Sie unter www.baselland-tourismus.ch/erleben.

1
0
Teilen.
Daniel Schmid
Fachverantwortung Event und Sponsoring bei BLKB
Daniel Schmid arbeitet im Ressort Marketing und trägt die Fachverantwortung für Event und Sponsoring.

Eine Antwort geben